kleiderkammer-header2.jpg Foto: Jörg F. Müller / DRK
KleiderkammerKleiderkammer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Kleiderkammer

Kleiderkammer

Ansprechpartner

DRK Ortsverein
Rastatt e.V.

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 9:00 bis 11:30 Uhr

Tel: 07222 22225
info(at)drk-ov-rastatt.de

Eschenstraße 27
76437 Rastatt

 

Seit über 50 Jahren gibt es die Kleiderkammer in Rastatt, zunächst als Nähstube eingerichtet. Der Bedarf wuchs vor allem in den 90er Jahren, als Rastatt Anlaufstelle für viele Spätaussiedler und Asylbewerber wurde. Ein paar Zahlen können Aufschluss über die stetige Zunahme der Nutzung geben: 1982 wurden an ca. 850 Personen 8000 Kleidungsstücke ausgegeben, 1996 – zu den Hochzeiten des Bedarfs – gingen 41000 Kleidungsstücke an 2800 Bedürftige. Derzeit sind 7 Frauen in der Kleiderkammer tätig, alle ehrenamtlich. Sie leisten ca. 1500 Stunden im Jahr, 2012 wurde an 46 Tagen Kleidung ausgegeben.

Was bekommt man in der Kleiderkammer?

  • gut erhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
  • gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken
  • und vieles andere mehr

Öffnungszeiten der Kleiderkammer

  • Kleiderausgabe

    Um langes Anstehen zu vemeiden, ist eine Terminvereinbarung notwendig! Ausgabetermine können montags in der Zeit von 9:00 bis 11:30 Uhr vereinbart werden.

    Die Besucher der Kleiderkammer haben die Möglichkeit, im Abstand von 3 Wochen die Kleiderkammer zu besuchen. Dadurch finden die Besucher immer ein neues Warenangebot vor.

  • Kleiderannahme

    Die Kleidung kann gut verpackt und sauber in den vor dem DRK Haus in der Eschenstraße 27 aufgestellten Container gelegt werden oder aber montags bis freitags von 9 bis 11:30 Uhr persönlich abgegeben werden. Fleißige ehrenamtliche Helferinnen schauen sich jedes Teil genau an. Nur ordentliche Kleidungsstücke werden für die Leute vorgehalten, welche wöchentlich montags dort für den Eigenbedarf zur Abholung vorbeischauen.

    Auch Bett- und Tischwäsche ist gern gesehen. Besonderer Bedarf besteht bei gut erhaltenem Schuhwerk.