Coronavirus_Bühnenbild.jpg
Informationen zum CoronavirusInformationen zum Coronavirus

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Coronavirus
  3. Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Ansprechpartner

DRK Ortsverein
Rastatt e.V.

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 9:00 bis 11:30 Uhr

Tel: 07222 22225
info(at)drk-ov-rastatt.de

Eschenstraße 27
76437 Rastatt

 

Seit einigen Monaten breitet sich das Coronavirus weltweit aus. Um eine weitere Ausbreitung zu verlangsamen, wurden von der Regierung verschiedene Maßnahmen ergriffen. Unter anderem wurden Kindertagesstätten und Schulen geschlossen und größere Veranstaltungen verboten. Auch der DRK Ortsverein Rastatt e.V. hat verschiedene präventive Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Leistungsfähigkeit des DRK zu gewährleisten. 

Auf dieser Seite möchten wir Sie umfassend informieren.

Für allgemeine Informationen zum Coronavirus informieren Sie sich bitte auf den Seiten der Stadt Rastatt oder des Bundesministeriums für Gesundheit.

Maßnahmen des DRK Ortsverein Rastatt e.V.

  • DRK Haus Ortsverein Rastatt e.V.

    Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist das DRK-Haus in der Eschenstraße 27 in Rastatt bis auf Weiteres geschlossen.

    Unser Büro ist aber weiterhin montags bis donnerstags von 9:00 bis 11:30 Uhr unter der Telefonnummer 07222 22225 oder per E-Mail an info(at)drk-ov-rastatt.de erreichbar.

  • Gesundheitskurse

    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen können die Gesundheitsprogramme des DRK Ortsverein Rastatt e.V. bis auf Weiteres nicht stattfinden.

  • Sprachkurse

    Aufgrund der aktuellen Situation können die Sprachkurse bis auf Weiteres nicht stattfinden.

  • Aktivierender Hausbesuch, Besuchskreis, Hausaufgabenbetreuung, Hundebesuchsdienst, Klopfdienst

    Als Vorsichtsmaßnahme finden die Angebote Aktivierender Hausbesuch, Besuchskreis, Hausaufgabenbetreuung, Hundebesuchsdienst und Klopfdienst vorerst nicht statt.

  • Begegnungen

    Die Terminreihe unter dem Motto Begegnungen findet bis auf Weiteres nicht statt.

  • Gemeinsames Mittagessen

    Das Angebot kann aufgrund der aktuellen Entwicklungen bis auf Weiteres nicht stattfinden.

  • Kleiderkammer

    Die Kleiderkammer ist aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres geschlossen. Es findet weder eine Kleiderannahme noch -ausgabe statt.

  • Blutspende

    Zur Wahrung der Corona-Sicherheitsbestimmungen finden die Blutspendetermine bis auf Weiteres in der Reithalle, Am Schlossplatz 9 statt.

    Weitere Informationen zu den Corona-Sicherheitsbestimmungen sowie die nächsten Blutspendetermine finden Sie auf den Seiten des DRK-Blutspendediensts.

News zum Thema

Alle Kurse bis auf Weiteres abgesagt

Aufgrund der deutlichen Zunahme an Neuinfektionen im Landkreis Rastatt sagen wir aus Sicherheitsgründen vorerst alle Kurse ab. Weiterlesen

Wir starten wieder - Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis

Das vom DRK Ortsverein Rastatt e.V. organisierte gemeinsame Mittagessen findet am 30.09.2020 nach langer Coronapause wieder statt. Weiterlesen

Wiederaufnahme der Kurse des Gesundheitsprogramms

Ab Oktober finden wieder einzelne Kurse aus dem Gesundheitsprogramm unter Einhaltung des Hygienekonzepts des DRK Ortsverein Rastatt e.V. statt. Weiterlesen

Sozialarbeit - Kleiderkammer

Ortsverein öffnet die Kleiderkammer wieder

Seit Mitte März ist die Kleiderkammer des DRK Ortsverein Rastatt e.V. aufgrund der Coronabeschränkungen geschlossen. Weiterlesen

Sozialarbeit - Kleiderkammer

Vorübergehend keine Annahme von Kleidern mehr

Beim DRK Ortsverein Rastatt e.V. können vorübergehend keine Textilien mehr angenommen werden. Weiterlesen

Ortsverein bereitet sich auf Wiedereröffnung vor

Nach der Einstellung aller Aktivitäten in der Sozialarbeit erarbeitet der DRK-Ortsverein Rastatt nun ein Konzept, wie man nach und nach wieder zur Normalität zurückkehren kann und sowohl das DRK-Haus als auch die vielfältigen Angebote der Bevölkerung wieder zur Verfügung stellen kann. Weiterlesen

Rückblick auf Corona-Großeinsatz

Die Bereitschaften des DRK-Kreisverband blicken in diesen Tagen auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Nicht nur die allgemeinen Schwierigkeiten der Corona-Pandemie verändern den Alltag. Besondere Leistungen waren bei der Unterstüzung der Grenzkontrollen erforderlich. Weiterlesen

Helfer liefern Schutzmittel

Landrat Toni Huber dankt den Einsatzkräften von DRK und DLRG Weiterlesen

Geflüchtete erhalten Masken

Mehr als 1.200 Stoffmasken haben 18 Frauen der DRK-Sozialarbeit und weitere Helferinnen genäht. Weiterlesen

Kurse bleiben bis mindestens September ausgesetzt

Unsere Kurse bleiben aus Sicherheitsgründen bis mindestens September 2020 ausgesetzt. Weiterlesen

Seite 1 von 2.